2019-04-04

Ausstrahlung am Point-of-Sale: Wie die Pflanze mit dem richtigen Etikett zum Star wird

Ausstrahlung am Point-of-Sale: Wie die Pflanze mit dem richtigen Etikett zum Star wird
 
Autor:
Sales und Marketing

Die Pflanzenwelt ist vielfältig! Jede Pflanze hat verschiedene Eigenschaften. Wie also entscheiden, welche Pflanze die richtige für meinen Garten ist?

Der Trend bei Etiketten geht zu auffälligen Formen und Farben mit viel Bild. Damit die Pflanze zum echten Hingucker wird gibt es neben Offset- oder Digitaldruck noch weitere Druckverfahren, um das Etikett besonders zu veredeln. Für speziellen Glanz sorgt die Heißfolienprägung. Mit diesem Verfahren wird nach dem Druck eine extra Schicht auf das Produkt gespendet, die z.B. Gold- oder Silberfolie glänzend in Szene setzt und dem Etikett einen außergewöhnlichen Glanz verleiht. Neben der exklusiven Optik sorgt die Heißfolienprägung auch für eine besondere Haptik des Etiketts da die Oberflächenstruktur verändert wird. Die Möglichkeiten für diese spezielle Prägung sind dank der großen Auswahl an verschiedenen Folien vielfach und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Neben dem Design kann ein Etikettenkonzept auch durch die Haptik vervollständigt werden. So kann zum Beispiel die Vorderseite rau gewählt sein damit ein echter Holz Eindruck entsteht oder die Rillung und Stanzung individualisiert werden.   

Gilt es in einem Konzept zum Beispiel einen Bio Gedanken zu transportieren oder soll das Etikett beschreibbar sein, rückt der Mattlack in den Vordergrund. Mattlack lässt das Etikett natürlich wirken und fühlt sich anders an als der Glanzlack. 

Besonders spannend wirkt das Produkt, wenn man zwei verschiedene Lacke auf einer Seite kombiniert, also zum Beispiel das Etikett mit Mattlack ausstattet und nur das Logo mit Glanzlack versieht, so wird es zusätzlich hervorgehoben.
Eine Kombination verschiedener Elemente zu einem Etikett ergeben ebenfalls Individualität. So kann zum Beispiel ein Format separat gedruckt und anschließend am Etikett befestigt werden. So hat man ein zusätzliches Element welches beweglich ist und das Besondere hervorhebt.

Ein weiteres Highlight unter den vielen Möglichkeiten des Drucks sind Lenticular Etiketten. Durch den „Wackelbild“ Effekt entsteht der Eindruck einer Bewegung und die Aufmerksamkeit wird dadurch direkt auf das Etikett gelenkt. Die Möglichkeiten sind auch hier vielfältig – mehr dazu erfahren Sie bald hier in unserem Blog!

Wir überlegen gerne gemeinsam mit Ihnen, welche Form der Etiketten oder POS-Gestaltung für Ihr Produkt die richtige ist! Sprechen Sie uns an.

Bilder:
© Ridder Werke, Düsseldorf - www.dieduften.de

 

Autor:
Luisa Gregg
Sales und Marketing
Luisa Gregg hat nach dem Studienabschluss im Bereich International Business & Management den Bereich Marketing vertieft und war seither in der Grünen Branche insbesondere für die Markenbetreuung verantwortlich. Seit März 2016 ist sie bei Gregg Marketing als Sales-und Marketing-Managerin tätig und schreibt regelmäßige Beiträge für diesen Blog.