2017-06-28

Flower Trials 2017 – mehr Besucher, noch internationaler

Flower Trials 2017 – mehr Besucher, noch internationaler
 
Autor:
Geschäftsführer Media Concept Schweiz AG

In der letzten Woche trafen sich die Entscheidungsträger der gärtnerischen Produktion in den Niederlanden und Deutschland (Nordrhein-Westfalen). Neben dem Zuwachs bei der Besucherzahl auf 7.135, war auffallend, dass besonders viele Besucher aus Asien für mehrere Tage zwischen den Betrieben unterwegs waren. Insgesamt konnte ein PLUS von 4,4 % verzeichnet werden.

Viele "alte Gärtner" nennen diese Veranstaltung immer noch European Flower Trials. Dies deutet darauf hin, dass ein vergleichbares Event auch jährlich in den USA stattfindet. Vor 30 Jahren hatten die Züchtungsbetriebe im Bereich des Balkonpflanzensortiments die Idee, ihre Tore an mehreren Tagen im Frühjahr zu öffnen und die Ergebnisse ihrer Züchtungsbemühungen vorzustellen. Hieraus resultierte auch die Bezeichnung "Trials". Es war ganz einfach ein Vergleich vieler Sorten. Die Züchter erläuterten den Gärtnern die Vorteile der neuen Sorten im Vergleich zu vorherigen oder zu den Konkurrenzprodukten.

Ich kann jedem in unserer Branche empfehlen die Flower Trials einmal zu besuchen. Am besten fahren Sie auf eigene Faust von Betrieb zu Betrieb. Sie erleben hierbei eine endlose Vielfalt von Sorten und Konzepten.

Während es früher ausschliesslich um die Sorten und deren Charakteristika ging, zeigen die Aussteller heute sehr oft umfassende Marketingkonzepte in deren Mittelpunkt die Genetik des einzelnen Züchtungsunternehmens steht. Dadurch wird die Brücke zum Verbraucher geschlagen und der Handel sieht in praktischer Anwendung die Umsetzung und die damit verbundenen Umsatzpotentiale.

Für mich als langjährigen Besucher der Flower Trials ist die Entwicklung sehr spannend. Gerade in den letzten 3 bis 6 Jahren zeigen mehr und mehr Aussteller auch Marketingkonzepte, die Verbrauchertrends aufgreifen und dem Handel Hilfestellung für die Präsentation bieten. Sollten Sie die „Trials“ 2017 verpasst haben, planen Sie schon jetzt Ihren Besuch für den Juni 2018.

Hier einige Impressionen der Flower Trials 2017.

 

Autor:
Robert Wacker
Geschäftsführer Media Concept Schweiz AG
Robert Wacker arbeitet seit 1980 in der Grünen Branche. Seit 20 Jahren beschäftigt er sich mit der Entwicklung von Marketing- und Verkaufskonzepten für Züchter, Produzenten und den Einzelhandel. Als Geschäftsführer der Media Concept Schweiz AG schreibt er regelmässig Beiträge für diesen Blog.